Was will ich wirklich?

 

Was wir wirklich wollen, wissen wir oft gar nicht so genau. Das macht es manchmal schon schwierig, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Manchmal sogar so schwer, dass wir gar keine Entscheidungen treffen können, sondern die Entscheidung dann anderen überlassen. Entscheidungen treffen können, den Sinn des Lebens finden, die Bestimmung, die Leidenschaft, die Vision, oder die Lebensaufgabe entdecken, damit beschäftigt sich dieser Artikel.

 

In vielen Situationen sind wir einfach überfordert, vielleicht brauchen wir nur etwas Zeit, oder wir müssen erst abwägen, was uns wirklich richtig erscheint. Deshalb lasse dir Zeit für deine Entscheidungen und finde erst einmal heraus, was du wirklich willst. Das macht Sinn sowohl für die vielen kleinen Entscheidungen, die du treffen musst, aber auch für die große Lebensfrage.

Die Frage „Was will ich wirklich“ stellt sich wohl jeder im Laufe seines Lebens. Hast Du schon Klarheit darüber, was du wirklich willst? So einfach ist diese tiefgründige Frage oft gar nicht zu beantworten. Als sinnvoll erachten wir etwas, wenn es stimmig ist, wenn es wertvoll ist und auch in einem größeren Zusammenhang passend erscheint. 

 

Den Sinn des Lebens finden, den roten Faden, der die eigene Bestimmung, die Leidenschaft, die Vision und vor allem die Lebensaufgabe offenbart. Wenn das gefunden ist, findet ein erfülltes Leben natürlicherweise statt. Diese Erfüllung geht über Geld verdienen, Haus und Auto, weit hinaus. Diese Erfüllung schenkt eine tiefe Zufriedenheit im Tun und mit dem Leben an sich. Des einen Erfüllung ist es, sich ein Denkmal zu errichten, des anderen sich vielleicht in ein Kloster zu begeben, Möglichkeiten der Selbstverwirklichung gibt es viele.

 

Doch wie herausfinden, was du wirklich willst?

 

Eine Schreibübung kann dabei behilflich sein und Antworten geben. Nimm Dir ein Blatt Papier zur Hand und schreibe 20x

Ich will…

Ich will…

Ich will…

usw.

 

Schreiben verbindet dich mit deinem Unterbewusstsein und kann dir wertvolle Hinweise liefern.

 

Werte, Talente und Fähigkeiten spielen bei der Sinnfrage eine gewichtige Rolle. Vor allem die Werte reden ein gewichtiges Wort mit bei der Sinnfrage. Was hast du für Werte, wofür stehst du? Viele Menschen leben nach den Wertvorstellungen der anderen und sind damit ein Stück weit fremdbestimmt. Lege Dir deine Werte einfach mal offen und schreibe folgende Sätze von Beginn an, und dann intuitiv zu Ende:

 

Ich lege Wert auf…

Es ist mir wichtig, dass….

Für mich macht etwas Sinn, wenn es …

Meine Entscheidungen sind richtig, wenn ich…

Meine Leidenschaft ist es, …

Meine Lebensaufgabe ist es,…

Meine Vision ist, dass…

 

Vielleicht hast Du jetzt schon eine wichtige Erkenntnis gewonnen und kannst selbstbestimmt dein Lebensglück in die Hand nehmen…oder die ein- oder andere Entscheidung treffen, denn diese Schreibübung eignet sich auch für die kleinen Entscheidungen.

Viel Spaß dabei, dich selbst zu entdecken!

 

 

Sie haben Fragen?

Huna, die Kraft des Hawaiianischen Schamanismus

 

HUNA ist eine der ältesten Energiewissenschaften auf unserer Erde und beruht auf der Lehre der hawaiianischen Schamanen. HUNA beruht auf sieben Prinzipien, die einfach und schnell anzuwenden sind. HUNA zeigt Dir Deinen inneren Seelengarten, offenbart dein Innenleben und lehrt dich, wie du dich mit einfachen Schritten wieder in eine Balance bringen kannst.

HUNA ist die Oase in der Wüste, denn egal wo Du bist, kannst Du Dir immer selbst helfen. HUNA bringt Dich mit Deinen natürlichen Fähigkeiten und Talenten in Kontakt und Du lernst Deine Energie zu lenken. Durch die Verbindung zu Deinem Seelengarten bist Du jederzeit in der Lage, Dein Leben auf der inneren Ebene zu verändern, was natürlicherweise auch zu äußeren Veränderungen führen kann.

Lasse Dich ein auf ein Abenteuer der Selbstentdeckung, das Dir Dein Potential offenbart und entdecke den/die Schamanen/in in Dir!

HUNA steht für

H   Harmony/Healing (Harmonie und Heilung)

U   Using (Anwendung)

N   natural (Natürlichkeit)

A  Abilities (Fähigkeiten)

 

HUNA lässt sich unkompliziert im Alltag anwenden und lehrt Dich, das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Die Philosophie des HUNA ist:

Segne die Gegenwart. Vertraue auf Dich selbst. Erwarte das Beste.

 

Die 7 Prinzipien im HUNA:

 

  • IKE – Bewusstsein – die Welt ist das, was du glaubst dass sie ist

So wie du die Welt siehst, begegnet sie dir auch, denn du bist der Sehende. Entscheide dich also bewusst dafür, dass es schön ist auf dieser Welt und dass es das Leben gut mit dir meint.

  • KALA – deine Möglichkeiten sind grenzenlos

Alles ist möglich, wenn Begrenzungen, die durch Erziehung und Selbstkontrolle entstanden sind, verschwinden. Achte auf deine Gedanken, sie werden zu Worten und Taten.

  • MAKIA – die Energie folgt deiner Aufmerksamkeit

Du lenkst dein Leben indem du deine Aufmerksamkeit auf bestimmte Dinge und Ziele richtest, sei dir dessen bewusst und lenke weise.

  • MANAWA – die Kraft der Gegenwart

Nur im Jetzt findet die Gegenwart und das lebendige Sein statt. Versuche ganz im Moment zu sein, dann bist du präsent und voll da!

  • ALOHA – zu lieben heißt glücklich Sein

Glücklich und zufrieden zu sein ist eine Entscheidung für die Liebe, die fordert nicht, die braucht nichts, sie ist einfach. Leben die Wahrheit der Liebe.

  • PONO – Wirksamkeit ist das Maß aller Dinge

Was funktioniert ist gut, was nicht funktioniert kannst du auch loslassen. Sei flexibel und achte darauf, was wirksam ist und was nicht.

 

Wenn du mehr über HUNA und seine wunderbaren Heilmethoden erfahren möchtest, dann kannst du in der Akademie eine Ausbildung zum HUNA Lehrer machen. INFOS HIER

Sie haben Fragen?