Onaris Logo

Familienaufstellung

„Gemeinschaft können wir dann genießen, wenn wir Raum für das Eigene geschaffen haben.“
Blatt mit Pfeil

Familienaufstellung – den eigenen Platz im Leben finden

In der Familie entstehen unsere tiefsten Bindungen, aber auch Kränkungen und Verletzungen und wir machen Erfahrungen, die wir dann ins Leben mitnehmen. Diese prägen uns und begleiten uns ein Leben lang. Vielleicht tragen Sie bis heute schwer an den Geschehnissen in Ihrer Herkunftsfamilie, haben immer noch Konflikte mit den Eltern, oder tragen diese mit ihren Kindern und ihrem Partner/ihrer Partnerin aus. Immer, wenn Beziehungskonflikte auftauchen, ist eine Familienaufstellung ein probates Mittel, um Ursachen von Beziehungskonflikten zu lösen. In einer Familienaufstellung erkennen Sie die Gründe für Ihr Verhalten und das der Anderen und sie erhalten Strategien, wie sie diese verändern können.

LIVE&ONLINE

Alle Aufstellungen finden ONLINE statt! Sie können bequem von Zuhause aus LIVE dabei sein, Fragen stellen, Ihr Anliegen vorbringen und aktiv an der Aufstellung teilnehmen. Energie kennt keine Grenzen! Gerne beantworten wir dazu Ihre Fragen auch telefonisch unter Tel. 08052-951388

In jeder Familie sind bestimmte Einstellungen, Vorstellungen, Verhaltensweisen und Sichtweisen vorhanden. Diese werden an die Kinder bewusst und unbewusst weitergegeben. Als Kind passt man sich an, will gefallen, geliebt und anerkannt werden. Das führt dazu, dass man eine bestimmte Rolle in der Familie übernimmt und in dieser Rolle einen Platz im Familiensystem hat. Doch entspricht das wirklich der eigenen Persönlichkeit? Wird man dabei den eigenen Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen gerecht? Diese Rolle kostet meist sehr viel Kraft und Energie. Sie raubt einem auf Dauer nicht nur die Lebensfreude, sondern versagt einem meistens das, warum man so verzweifelt kämpft. Liebevolles Familienstellen bei ONARIS hilft Ihnen dabei, diese Rolle zu verlassen, so dass Sie stark, selbstbewusst und authentisch einfach Sie selbst sein können.

Wege aus der Krise

Eine Aufstellung kann nicht nur für familiäre Problematiken, sondern auch Themen bezogen durchgeführt werden. Dabei steht dann ein Thema im Mittelpunkt, für das Sie sich Klärung oder Bereinigung wünschen, wie zum Beispiel: Ärger mit Arbeitskollegen oder dem Chef, Partnerschaft-Konflikte, aber auch Themen wie Ängste, Zweifel, Abhängigkeiten. Diese Themen Aufstellungen zeigen Wege aus der Krise, oder einer Situation auf. Weitere Aufstellungsmöglichkeiten sind zum Beispiel eine Aufstellung für Paare, eine Ahnen Aufstellung, oder beispielsweise eine Organ Aufstellung.

Familienaufstellung macht ein System sichtbar
Eine Familienaufstellung ist besonders geeignet ein komplexes System darzustellen und sichtbar zu machen. Das ganze Konstrukt von Beziehungen kann nicht nur dargestellt, sondern auch positiv verändert werden. In einer Familienaufstellung ist es möglich, die Familienkonstellation über sog. Stellvertreter zu betrachten und die Rolle, die man in diesem System einnimmt. Das ist eine wichtige Selbsterfahrung, denn es wird ersichtlich, welchen Platz man auch im Leben einnimmt. Spannungen und Konflikte können über die Stellvertreter gelöst werden. Die Rolle, die man selbst übernommen hat, kann losgelassen werden. Eine Familienaufstellung ermöglicht darüber hinaus, sich aus übernommenen Vorstellungen und Prägungen zu befreien, durch die man sich oft selbst im Wege steht. Familiäre Verstrickungen werden behutsam gelöst, so dass die Liebe wieder Raum bekommt. Ein tieferes Verständnis für sich selbst und die anderen Familienmitglieder ermöglicht eine Neuordnung in den Beziehungen.Dabei lassen Sie übernommene Sichtweisen und Einstellungen hinter sich zurück, um sich ganz neu zu entdecken.Eine Familienaufstellung befreit, erleichtert das Leben und verändert die Perspektive.
Neugierig geworden?

Die Familienaufstellung ist eine wunderbare Methode, um die familiären Verhältnisse zu bereinigen, eine neue Perspektive zu bekommen, und die eigene Sichtweise und damit das Leben zu verändern. Jeder kann ohne Vorkenntnisse einfach daran teilnehmen

Ich biete regelmäßig Familienaufstellungen an, an denen sowohl Familienaufstellungen, als auch Themenaufstellungen, oder Persönlichkeitsaufstellungen durchgeführt werden. Mein Anliegen ist es, einen liebevollen Weg zu finden, der eine gute Lösung für alle Beteiligten darstellt

Eine Familienaufstellung, wofür?

Familienaufstellung

zur Klärung persönlicher Anliegen wie Energielosigkeit, Sinnlosigkeit, Streit, Scheitern, Mobbing, Ängsten, Konflikten u.a.

zur Klärung von Familienangelegenheiten

um familiäre Spannungen, Streitigkeiten, Konflikte und andere Belastungen aus dem Familiensystem zu bereinigen und zu klären

bei Partnerschaftskonflikten, Beziehungsschwierigkeiten, Trennung, Scheidung, oder Ausbleiben einer Partnerschaft

wenn Kinder oder Jugendliche Schulschwierigkeiten haben

wenn Kinder und Jugendliche Mobbing ausgesetzt sind, oder anderweitig verhaltensauffällig sind

zur Klärung beruflicher Fragen, Karriere, Mobbing, Berufswechsel

für persönliche Weiterentwicklung und Entfaltung

für mehr Lebensqualität

für mehr Selbstliebe

für ein besseres Leben

Blatt mit Pfeil
Angst vor einer Aufstellung?
In Vorgesprächen begegnet mir diese Angst immer wieder einmal und öfter tauchen Fragen auf wie:”wenn da jetzt etwas schlimmes auftaucht?”, oder “mit was werde ich da konfrontiert, kann ich damit umgehen?” , oder “Ich habe gehört, dass es einem nach einer Familienaufstellung schlecht geht.” Angst vor einer Aufstellung brauchen Sie nicht zu haben, denn die Aufstellung dient ja dem Zweck, Ihre Lebensumstände zu verbessern. Im Folgenden gehe ich auf diese Fragen ein:
“Was, wenn da was schlimmes auftaucht?”

Was in einer Familienaufstellung auftauchen kann ist nichts anderes, als das, was in Ihrem Leben ohnehin schon Unfrieden, Ängste oder Unwohlsein hervorruft. Es ist vielleicht nicht im Ganzen sichtbar gewesen, doch ist es nicht einfacher, wenn man weiß, was die Ursachen dafür sind? Am schlimmsten ist doch, dass es einem schlecht geht und man kennt die wirklichen Gründe gar nicht. Das hat zur Folge, dass man auch nichts ändern kann. Meine Familienaufstellungen finden in einer sehr liebevollen Atmosphäre statt. Alles was dabei in die Sichtbarkeit kommt, wird umgehend mit entsprechenden Ritualen ins Positive verwandelt. Sie kommen in den Genuss, dass Sie die Erleichterung darüber sowohl emotional als auch körperlich spüren können.

“Mit was werde ich konfrontiert?”

Sie werden in der Aufstellung persönlich einen Schritt weiterkommen in Ihrer Entwicklung. Konfrontiert werden Sie mit Ihrer Ist-Situation und den damit verbundenen Gefühlen, was ja ohnehin bereits Realität ist. Es geht nicht darum irgendwelche alte Dramen zu wiederholen, oder vergangene Traumata zu aktivieren, sondern um eine Lösung derselben. So werden Sie letztlich mit einer Lösung für Ihr Problem beschenkt, die das Zeug hat, Sie glücklicher zu machen!

“Ich habe gehört, dass es einem nach einer Familienaufstellung schlecht geht!”

Je nachdem wie eine Aufstellung durchgeführt wird und je nachdem wie reflektiert ein Therapeut arbeitet, kann eine Familienaufstellung natürlich einmal dazu geführt haben, dass jemand im Anschluss emotional reagiert. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Ursache des Problems noch nicht ganz beseitigt ist. Wie bei einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt, kann auch ein Problem mehrere Wurzeln haben, die vielleicht in einer einzigen Aufstellung nicht alle berücksichtigt worden sind. In so einem Fall heißt es einfach nur dran bleiben und eine weitere Aufstellung in Betracht ziehen, die sich dann um den Rest des Problems kümmert. In verfüge über 15 Jahre Erfahrung in Aufstellungsarbeit und freue mich darüber, dass jede Aufstellung die Teilnehmer einen großen Schritt weiter gebracht hat.

Häufigste Fragen zum Familienstellen

Die Familienaufstellung allgemein ist eine Methode aus der systemischen Psychotherapie. Diese begründet sich auf das in den 70er Jahren von Virginia Satir entwickelte Verfahren der Familienskulptur. Sie entdeckte, dass sich Familiensysteme durch Personen skulpturhaft darstellen lassen. Diese übernehmen, ohne dass sie etwas über die Familienmitglieder wissen, Haltung, Verhaltensweisen und Gefühle. Wie Schauspieler schlüpfen die Anwesenden in die Rolle der Familienmitglieder, was spannend und wissenschaftlich nicht zu erklären ist.

Das Familienstellen ist in Deutschland vor allem durch Bert Hellinger bekannt geworden, der durch seine autoritären Methoden immer wieder in der Kritik steht.Die Familienaufstellung stellt eine lösungsorientierte Arbeit dar, in der eine neue Sichtweise vermittelt wird die körperlich spürbar ist. Das ist in anderen Formen der psychologischen Arbeit, meiner Ansicht nach, eher weniger der Fall. In der Aufstellung können die Ursachen für seelische, psychische und körperliche Störungen erkannt und verändert werden.Jeder Mensch ist in ein System und in ein Netz von Beziehungen eingebunden, ob er das wahrhaben will oder nicht. Gewisse Ordnungen und Bindungen sind wichtig.

Familienstellen ist eine Möglichkeit Konflikte innerhalb dieser Systeme zu lösen und von Belastungen zu befreien. Wenn das Familiensystem heilt, dann müssen die Kinder die Belastungen daraus nicht mehr weiter tragen. Ist die Familienseele gesund, kann die Seele des Einzelnen heilen. Eine Familienaufstellung ist auch deshalb empfehlenswert, da sie einen Meilenstein in der persönlichen Entwicklung darstellen kann.

Die Familie ist die Verbindung zu unseren Wurzeln. Viele Grundmuster der Persönlichkeit werden durch die Familie geprägt. Das Betrachten der Familienkonstellation ist eine wichtige Selbsterfahrung, denn man erkennt den Platz, den man in diesem System einnimmt. Daraus wird ersichtlich, welchen Platz man auch im Leben einnimmt. Spannungen und Konflikte können über die Stellvertreter gelöst werden. Die Rolle, die man selbst übernommen hast, kann sich dadurch verändern. Das eröffnet neue Möglichkeiten das eigene Leben zu gestalten und Träume zu leben.Die Familienaufstellung ist eine wunderbare Methode, um die eigene Sichtweise und damit das Leben zu verändern. Jeder kann ohne Vorkenntnisse einfach daran teilnehmen. Es gibt Gruppenaufstellungen und Einzelaufstellungen, letzere sind für sehr sensible Menschen besonders geeignet.Familienaufstellung ist eine Selbsterfahrung, erfrischend und belebend!

Eine Familienaufstellung kann für Menschen hilfreich sein:
  • die einen allgemeinen oder besonderen Leidensdruck verspüren
  • psychische oder körperliche Belastungen haben, oder beides
  • Schwierigkeiten in Beziehungen haben
  • mit familiären Problematiken und Konstellationen zu kämpfen haben
  • Kinder haben mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Auffälligkeiten
  • Eltern haben mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Auffälligkeiten
  • alleine sind
  • einen/e Lebenspartner/in suchen und nicht finden
  • mit Konflikten nicht umgehen können
  • Traumata erlebt haben
  • mit Suchtproblematiken zu kämpfen haben
  • sich nicht spüren können
  • in problematischen Lebenssituationen feststecken
  • berufliche Schwierigkeiten haben
  • etwas in ihrem Leben verändern möchten
In kurzer Zeit werden wertvolle Erkenntnisse über das Familiensystem vermittelt. Sie gewinnen Klarheit über die Beschaffenheit ihrer Beziehungen und wie Sie diese verbessern können. Unterschiedlichste Anliegen können über eine Aufstellung geklärt werden, denn es gibt neben der Familienaufstellung auch die Möglichkeit ein Thema, das berufliche Umfeld oder körperliche Thematiken aufzustellen. Sie erhalten ein klares Bild darüber, welchen Platz Sie im Familiensystem einnehmen und bekommen Impulse, die ihr Leben positiv verändern können.

Eine Familienaufstellung findet meist in Gruppen statt. Diese Gruppe besteht aus Personen, die ihre Familie aufstellen möchten und aus sog. Statisten, die stellvertretend die Familienmitglieder darstellen. Der/Die Aufstellungsleiter/in stellt die Methode kurz vor und ein Klient trägt sein Anliegen vor. Vorab werden die Problematik und die optimale Lösung für den Klienten besprochen. Der Klient wählt aus den Anwesenden Stellvertreter für sich selbst und für seine Familienmitglieder aus, und stellt sie intuitiv im Raum auf. Als Beobachter hat er jetzt die Möglichkeit, sein Familiensystem von außen zu betrachten. Die Stellvertreter können die Haltung, die Gefühle und die Symptome des jeweiligen Familienmitglieds wahrnehmen, das sie verkörpern. Es spielt keine Rolle, ob dieses Familienmitglied noch am Leben oder schon verstorben ist. Dadurch dass die Stellvertreter ihre Wahrnehmungen wiedergeben, verändert sich die Sichtweise des Klienten. Je nachdem, welche Methode der Familienaufstellung angewandt wird ist die weitere Vorgehensweise unterschiedlich. In der systemischen Familienaufstellung wird zum Beispiel auch ein Stellvertreter für den Konflikt oder das Problem aufgestellt. Durch die Aussagen dieses Stellvertreters können die Ursachen des Problems oder des Konflikts gefunden werden. Wenn ein Vater zum Beispiel seine Gefühle nicht zeigen kann, diese aber durch den Stellvertreter sichtbar oder artikuliert werden, kann das für den Sohn eine ergreifende Erfahrung sein. Der Aufstellungsleiter kann mit Lösungssätzen, die er die Stellvertreter sprechen lässt, zu einer weiteren Veränderung der Situation beitragen. Es gibt verschiedene Methoden der Familienaufstellung, in denen unterschiedlich vorgegangen wird.

Jede Form der Familienaufstellung arbeitet mit dem Phänomen der Stellvertreterwahrnehmung. Ohne vorhergehende Informationen über die Familienmitglieder geben die Stellvertreter Haltung, Worte, Gefühle oder Worte der jeweiligen Person wieder. Dabei werden unbewusste Konflikte sichtbar, die zu schwierigen Beziehungen, Erkrankungen oder anderen Schicksalen führen können. Allein die Lösungsansätze sind bei den verschiedenen Methoden der Familienaufstellung unterschiedlich. Die klassische Familienaufstellung Bei dieser Form der Aufstellung wird davon ausgegangen, dass im Familiensystem ein Gedächtnis wirkt. Werden Familienmitglieder ausgeklammert, oder jemandem Schaden zugefügt, wird ein späteres Mitglied der Familie dieses Leid übernehmen. Als Lösung wird hier angestrebt, das Leid der ursprünglichen Person zu würdigen, bzw. sie in die Familie wieder aufzunehmen. So sind die Nachkommen von diesem Schicksal befreit und können unbelastet von der Vergangenheit leben. Es sind meist viele Aufstellungen nötig, um die nachfolgende Generation davon zu befreien. Systemische Familienaufstellung In der systemischen Familienaufstellung werden nicht nur für Personen Stellvertreter aufgestellt, sondern auch für ein Thema wie zum Beispiel Mobbing oder Angst. Die Person, die zum Beispiel die Angst vertritt, kann Auskunft über die Beschaffenheit oder sogar über die Ursache der Angst geben. Vor der Aufstellung wird ein Ziel für den Klienten formuliert und auch die Blockade, die das Ziel verhindert. Diese Blockade wird ebenfalls durch eine Person dargestellt. Systematisch wird über die Aussagen der Stellvertreter nach einer Lösung gesucht. Die systemische Aufstellung kann auch mit Steinen oder Figuren durchgeführt werden. Diese Therapieform kann in der Regel 10-30 Stunden in Anspruch nehmen. Familienaufstellung nach Hellinger Bert Hellinger, ein ehemaliger Priester einer katholischen Ordengemeinschaft in Südafrika, hat das Familienstellen in Deutschland bekannt gemacht. Sein Weltbild basiert auf der Überlegung, dass in jedem Sozialgefüge, in jeder Sippe und auch in jeder Familie eine Rangordnung gibt. In dieser Ordnung hat der Mann Vorrang vor der Frau, das erste Kind Vorrang vor dem Zweitgeborenen usw. Wird gegen diese Ordnung verstoßen, wird ein Mitglied der Familie krank. Diese Erkrankung könnte jede beliebige Person befallen. Zum Beispiel könnte eine Interpretation sein, dass eine Frau an Gebärmutterkrebs erkrankt, weil die Großmutter dem Großvater ein Kind untergeschoben hat. Hellinger oder die Aufstellungsleiter nach Hellinger lassen zum Beispiel nieder rangige Familienmitglieder (Frau, Zweigeborene…) rituelle Sätze zu höherrangigen Personen (Vater, Erstgeborener) sagen wie: „ich bin klein und du bist groß“. Seiner Meinung nach wird dadurch die Ordnung wieder hergestellt, er nennt es die Ordnung der Liebe. Diese Aufstellungsform wird mit bis zu 100 Personen durchgeführt und steht immer wieder in der Kritik. Spirituelle Aufstellungen Dabei werden neben den Familienmitgliedern auch die „unsterbliche Seele“, geistige Helfer wie zum Beispiel Engel und andere Wesen mit aufgestellt. Verstrickungen aus den Vorleben und das damit verbundene Leid zu lösen, spielen hier eine wichtige Rolle. Magische Handlungen, die Spuren hinterlassen haben, können sichtbar und verwandelt werden. Schamanische Aufstellung Der Ursprung der Familienaufstellung ist schon bei den Urvölkern zu finden. Der Schamane, als Vermittler und Beauftragter der geistigen Welt, war befugt, Beziehungen zwischen den Stammesmitgliedern sichtbar zu machen und eine Lösung herbei zu führen. Diese Methode bezieht das Feld der Ahnen in das Feld der Familie mit ein. Die kollektive Kraft der Sippe kann den Schamanen dabei unterstützen, verloren gegangene Seelenanteile für den Klienten zurück zu holen. Familienaufstellung nach Ruland Systemische, spirituelle und schamanische Aufstellungen verbinden sich hier zu einer ganzheitlichen Aufstellungsform. Die Familie, also Einzelpersonen und das Familiensystem wird durch Stellvertreter, oder in Einzelaufstellungen von mir selbst sichtbar gemacht. Das eröffnet neue Perspektiven und Sichtweisen auf das Ganze. Durch spirituelle, geistige und schamanische Heiltechniken wird Heilung in das Familiensystem getragen. Übernommenes Leid und Belastungen können abgegeben werden. Die Ursachen für das Verhalten der Eltern/Geschwister werden sichtbar, so dass ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge möglich ist. Im Austausch erfahren alle Beteiligten Anerkennung und Würdigung. Durch geistige Heiltechniken können verlorene Persönlichkeitsanteile zum Klienten zurück geholt werden, so dass sich ein Gefühl der Vollständigkeit einstellen kann. Der eigene Platz im Familiensystem und damit auch im Leben kann eingenommen werden. Lebensstrategien, die von der Familie übernommen worden sind werden auf ihre Gültigkeit hinterfragt und können verändert werden. Diese Aufstellungsform ermöglicht eine tiefe Selbsterkenntnis und bringt die Klienten mit Ihrer Stärke in Kontakt, so dass sich emotionale Freiheit und mehr Selbstbewusstsein entfalten kann.
Eine Familienaufstellung nach Ruland vereint systemische und schamanische Ansätze zu einer universellen Aufstellungsform, die alle relevanten Ebenen mit einbezieht. Diese Form der Aufstellung ist ganzheitlich in dem Sinne, dass Vorgehensweisen angewendet werden, die auf psychologische Grundlagen basieren.Im Unterschied zur systemischen Familienaufstellung geht die Familienaufstellung nach Ruland gezielt zu den Ursachen der entstandenen Konflikte zurück, denn sie müssen dort gelöst werden, wo sie entstanden sind. Die Familienordnung wird durch verschiedene Einstellungen, Vorstellungen und Verhaltensweisen bestimmt. Als Kind werden Sie mit diesem “Familienkodex” konfrontiert und passen sich den Gegebenheiten bestmöglich an. Schließlich möchten Sie von den Eltern geliebt werden, brauchen Schutz und Fürsorge. Das führt dazu, dass Sie Persönlichkeitsanteile von sich selbst unterdrücken oder anspalten. Diese werden durch eine Familienaufstellung nach Ruland wieder integriert so dass Ihnen diese Kräfte für Ihr Leben wieder zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird die Familienstruktur von Generationenverträgen, das heißt durch Vorkommnisse und Schicksale in den Ahnenlinien entscheidend mitbestimmt. Durch Erziehung und Verhalten werden Schicksale an die nächsten Generation weiter gegeben. In dieser Form der Familienaufstellung werden alle Gesichtspunkte miteinbezogen. Im interaktiven Austausch erfahren alle Beteiligten Anerkennung und Würdigung. Unerlöste Seelen werden ins Licht begleitet. Karma, Seelenverträge und Verstrickungen zwischen einzelnen Familienmitgliedern werden gelöst. Persönlichkeitsanteile, die durch Schocks, Traumata und andere Ereignisse verloren gegangen, abgespalten oder verdrängt worden sind, können wieder integriert werden, was zu einem Gefühl der „Vollständigkeit“ beitragen kann. Überholte Lebensstrategien werden sichtbar und können durch neue ersetzt werden, die helfen, Lebensziele zu verwirklichen. Wenn Frieden einkehrt, öffnet sich das Tor zum Paradies. Diese Aufstellungen können sowohl einzeln, als auch in der Gruppe durchgeführt werden. Es sind nur wenige Aufstellungen nötig. Durch die Lösung können Sie ihr Familiensystem aus einer neuen Perspektive betrachten und Ihren Platz darin einnehmen. Ein neues Lebensgefühl stellt sich ein.

Die Vorteile einer Einzel – oder Gruppenaufstellung

Einzelaufstellung

Die Einzelaufstellung ist ideal für all die Menschen, die sich in einer Gruppe nicht wohl fühlen, sehr sensibel sind, schwierige Themen zu klären haben oder großen Wert auf Diskretion legen. In der Einzelaufstellung übernehme ich sowohl die Leitung, als auch die Statistenrollen.

Gruppenaufstellung

Eine Gruppenaufstellung besteht aus Personen, die Ihre Familie aufstellen möchten und aus sogenannten Stellvertretern oder Statisten, die die Rolle eines Familienmitglieds übernehmen. Derjenige der aufstellt, wählt für jede Person aus seiner Familie einen/e Stellvertreter/in  aus, der damit die Rolle dieser Person übernimmt. Der/die Stellvertreter/in stellen sich auf die Position des jeweiligen Familienmitglieds und stehen quasi in dessen “Schuhen”. Sie übernehmen die Haltung und die Gefühle der Person und sprechen Worte aus, die von dem Familienmitglied benutzt werden. Jeder, der das erste Mal an einer Familienaufstellung teilnimmt, wird von dieser ungewöhnlichen Tatsache verblüfft sein. Da die Stellvertreter die Familienmitglieder wahrnehmen können, ist es möglich über diese eine Veränderung des Ist-Zustandes zu erreichen. Eine Familienaufstellung in der Gruppe ist sehr kraftvoll, da sehr viele Impulse gesetzt werden. Man stellt selbst seine Familie, oder andere Themen auf und wirkt als Statist in den Aufstellungen der anderen mit. Dabei tauchen wertvolle Erkenntnisse auf, die die Sicht auf sich selbst und auf andere Menschen verändert. Die Dynamik der Gruppe ist für den Einzelnen unterstützend und wird als tragend empfunden. Meine Aufstellungen finden in kleinen Gruppen statt, so dass genügend Raum vorhanden ist, um individuell auf einzelne Themen einzugehen.

Eine Familienaufstellung hilft Ihren Kindern

Eltern für Kinder

Schenken Sie Ihrem Kind einen guten Start ins Leben. Kinder leiden unter ungünstigen familiären Konstellationen, was sich auf ihre Psyche, ihr Verhalten, ihre Gesundheit und auch auf ihre schulischen Leistungen auswirken kann. Kinder tragen für ihre Eltern, Geschwister und Großeltern psychische und körperliche Belastungen mit sich herum, die ihr eigenes Leben beschweren. Da Kinder dies in ihr Leben mitnehmen, macht es Sinn, dies über eine Familienaufstellung zu bereinigen. Geschieht das nicht, werden diese Belastungen an die nächste Generation weiter gegeben. Eltern können für Ihre Kinder eine Aufstellung machen, ohne deren Beisein. Dabei werden die Einflüsse und Einwirkungen auf die Gesundheit und die Psyche des Kindes sichtbar, was eine Veränderung der bestehenden Situation ermöglicht. Wunderbar für Kinder die mit den Belastungen des Alltags nicht zurecht kommen, ständig Aufmerksamkeit einfordern, Schulprobleme haben, für Scheidungskinder und viele mehr.
Kontakt aufnehmen
Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und das Absenden des Formulars stimme ich der Speicherung und Nutzung meiner Daten durch ONARIS gemäß der Datenschutzerklärung zu und erkläre mich einverstanden, E-Mails von ONARIS u.a. zu Dienstleistungen, Informationen und Angeboten an die im Formular angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten*.
Seminarort:
Praxis für persönliche Entwicklung
Ginnerting 28
83112 Frasdorf
X