Sind Tiere deine Leidenschaft und deine Liebe? Mit der Ausbildung zum Tierheilenergetiker, zum Tierheiler, oder zum Aufsteller für Tiere kannst du Tieren auf natürliche Weise helfen, und dich auch beruflich mit deiner Passion für Tiere engagieren.

Diese Ausbildungen sind für Menschen geeignet, die mit Tieren zusammenleben, mit Tieren arbeiten, mit Tieren Sport treiben, oder einfach Tieren helfen möchten. Gelehrt werden energetische und geistige Heilmethoden- und Verfahren, die zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte von Tieren geeignet sind. Verschiedene energetische Heiltechniken dienen dazu, die Immun- , Selbstheilungs- und Abwehrkräfte zu stärken, so dass Störungen, Erkrankungen und seelische Zustände sich verbessern können.

Im Rahmen dieser Ausbildung erwerben die Teilnehmer zudem die Fähigkeit mit Tieren zu kommunizieren, eine Balance zwischen Mensch und Tier herzustellen und die Beziehung Mensch-Tier zu verbessern.


In den Ausbildungen zum

– Tierheilenergetiker

– Tierheiler

– Tieraufsteller

werden umfangreiche theoretische Inhalte vermittelt und praktische Erfahrungen gesammelt.



Tierheilenergetiker Ausbildung ONARIS

Was ist ein Tierheilenergetiker?

Ein Tierheilenergetiker ist ein energetischer Heiler, der mit energetischen Heiltechniken und Heilmethoden die Selbstheilungskräfte von Tieren aktiviert, so dass seelische und körperliche Störungen wieder in Balance kommen können. Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten von Tieren sind oft verursacht durch Blockaden im Energiesystem, die durch Haltung, Ernährung oder unbewusst auch durch das Verhalten des Tier-Halters verursacht werden. Diese Blockaden können energetisch gelöst werden, so dass sich das Allgemeinbefinden und die psychische Befindlichkeit des Tieres verbessern kann.

Ein Tierheilenergetiker stellt keine Diagnosen, führt keine medizinischen Behandlungen durch, verordnet keinerlei Mittel und ist als Ergänzung zum Tierarzt oder zum Tierheilpraktiker zu sehen. Erkrankte Tiere müssen ärztlich untersucht werden! Ein Tierheilenergetiker kann energetisch körperliche, psychische und seelische Prozesse begleiten. Vor allem zur Vorbeugung von Störungen kann der Tierheilenergetiker einen wertvollen Beitrag leisten.



Die Aus- oder Weiterbildung zum Tierheilenergetiker ist interessant für

  • Menschen, die Tiere besser verstehen möchten, die selbst ein Tier haben oder mit Tieren arbeiten und diese mit energetischen Methoden behandeln und heilen möchten
  • Tierfreunde und Tierliebhaber, die sich mit einer eigener Tierheilenergetiker- oder Tierheilerpraxis selbstständig machen wollen
  • Menschen, die in veterinärmedizinischen Tierhaltungs- und Tierpflegeberufe arbeiten und sich eine Zusatzqualifikation erwerben möchten
  • Tiertrainer
  • Menschen die mit Tieren arbeiten oder Sport treiben
  • Tierhalter, die sich tiefer gehende, umfassende und professionelle Kenntnisse über das Energiesystem von Tieren erwerben möchten



In 3 Modulen werden folgende Methoden und Lehrinhalte vermittelt:

  1. Grundlagen des energetischen Heilens
  2. Allgemeinverhalten von Tieren
  3. Artspezifisches Verhalten von Tieren
  4. Verhalten, Zustand und Körperhaltung
  5. Haltungsumfeld von Tieren entstören
  6. Tierkommunikation Grundlagen, Aufbau, Vertiefung
  7. Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  8. Energetische Schwingungsübertragung bestimmter Frequenzen
  9. Energieübertragung und Gegenübertragung Mensch – Tier
  10. Energiezentren von Tieren verstehen
  11. Energiezentren von Tieren ausgleichen
  12. Quantenheilung
  13. Fernheilung
  14. Sterbebegleitung
  15. Heilsymbole für Tiere
  16. Heilschwingungen für Tiere
  17. Glückliche Mensch – Tierbeziehung



Die Ausbildung findet in kleinen  Gruppen mit bis zu 10 Teilnehmern statt. Den Unterricht leite ich persönlich und stehe mit meinem langjährigen Erfahrungsschatz daher für alle Fragen zur Verfügung.

Falls Sie Interesse an der Ausbildung zum Tierheilenergetiker haben, können Sie über das Kontaktformular mehr Info-Material für die Ausbildung anfordern.