I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 11.4.

planting-780738_1280

Der Frühling kommt richtig in Fahrt, die Welt wird bunt und die Sonne zaubert bunte Leichtigkeit in unsere Herzen hinein. Was für ein toller Start in die Woche, die ist jedenfalls etwas für Menschen, die das Leben genießen können. Also los: Freunde einladen, den Biergarten stürmen, an den See pilgern, oder einfach den Garten genießen. Vielleicht braucht es in Deiner Wohnung auch noch einen Platz, der so richtig gemütlich ist…zum Kuscheln, Lesen oder einfach nur zum wohlfühlen. 

Die Fülle des Lebens sucht immer die Entfaltung, so kannst du diese Woche nutzen, um das Wintergrau und die Frühjahrsmüdigkeit vollends abzuschütteln. Das motiviert und öffnet das Ventil für deine Kräfte.

Hier ein kleine Ritual:

Augen zu. Spüre, wo in deinem Körper noch Spuren von Müdigkeit sind, oder graue Bereiche, die sich wie taub anfühlen. Stelle Dir vor, dass die Sonne auf dich scheint und ihre Strahlen leuchten in deinen ganzen Körper hinein. Deine Muskeln schütteln sich wie ein nasser Hund, so dass du das Grau und das lähmende jetzt abwerfen kannst. Das Sonnenlicht wärmt und du spürst wie in deinem Körper nach und nach die Lichter angehen. Wenn du ganz erleuchtet bist, öffne die Augen und erfreue dich an deinem Strahlen.

Ich wünsche euch eine Woche der Fülle in allen Lebensbereichen

Herzallerliebste Grüße

Sabine

Sie haben Fragen?

I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 4.4.

IMG_7754

Der Froschkönig erinnert an die Geschichte der Prinzessin, die den Frosch geküsst hat, mit dem Ergebnis, dass er sich in einen Königssohn verwandelt hat. Was die liebevolle Annahme so alles bewirken kann…Wenn wir alles küssen würden was wir offensichtlich oder insgeheim ablehnen, wäre die Welt ein friedlicher Ort. Denn alles Hässliche und Böse entsteht durch einen Mangel an Liebe. Daher bringt der Froschkönig einen wunderbaren Impuls für diese Woche mit.

Vielleicht steht dir diese Woche ein unangenehmes Gespräch bevor, du musst Dinge tun die du nicht gern machst, musst mit Menschen zusammen arbeiten mit denen du dich nicht verstehst, oder andere Dinge kreuzen deinen Weg, die du ablehnst. Anstatt mit Ablehnung könntest du es diese Woche mit Annahme versuchen. Ein kleines Ritual hilft, die Liebe zu verteilen, denn all die zu küssen, die du ablehnst wäre auch zu komisch. Stell dir die Gesichter vor…

Es genügt, wenn du dir die betreffende/n Person/en vorstellst. Lege eine Hand auf dein Herz und spüre das warme Licht, den Frieden und deinen Herzschlag, der deinen Lebensrhythmus bestimmt. Verschenke aus diesem Licht heraus einfach Lichtherzen an die Personen oder Dinge, die du ablehnst. Fühle, was sich verändert.

Dieser Impuls ist natürlich auch eine Einladung die Menschen zu küssen, die liebevoll an deiner Seite sind. Sie wert zuschätzen und ihnen zu zeigen, wie lieb du sie hast. So kannst du mit vollen Händen durch die Woche gehen, um reichlich Liebe und Herzen zu verschenken, was für ein Spass!

Viel Freude bei dieser Verzauberung

und ein Lichtherz für Dich

Sabine

Sie haben Fragen?

I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 21.3.

almond-blossom-689859_1280 - Kopie

Heute ist Frühjahrs- Tages-und Nachtgleiche, das heißt Tag und Nacht sind gleich lang! Ein magischer Tag zu Beginn der Woche, der es in sich hat. Es ist Frühlingsbeginn und damit beginnt ein Zyklus der Erneuerung. Die Kräfte der Erde steigen auf und es ist jedes Frühjahr faszinierend, wie aus dem braunen Boden saftige Blätter und Blüten heraustreiben.Die Erde stellt viel Energie für Wachstum zur Verfügung, was auch dir zu Gute kommt.

Die Möglichkeiten zur persönlichen Selbstentfaltung sind damit grenzenlos und die Frage ist: Was soll den wachsen und sich entfalten in Deinem Leben?

Gewöhnlich beginnt die Woche mit den üblichen Pflichten und damit, dass man sich Gedanken darüber macht, was in den kommenden Tagen ansteht und was alles zu erledigen ist. Geistige To Do Listen werden abgehakt und schon ist die Woche wieder vorbei. Wenn du deine Verpflichtungen für diese Woche vor deinem inneren Auge passieren lässt, was für ein Gefühl taucht da auf? Nach was schmeckt das?

Wenn Gefühl und Geschmack ein Wohlgefühl in dir hinterlassen, dann ist alles bestens. Wenn nicht, hast du heute die Gelegenheit, dein Leben magisch zu verzaubern. Überlege dir allerdings gut, was du dir wünschst, denn es könnte Wirklichkeit werden.

 

Ritual

Schließe die Augen und stelle Dir deine perfekte Woche vor. Wie würde die aussehen? Was würdest morgens tun? Wie sieht dein Arbeitsplatz aus? Was machst du in deiner Freizeit? Stelle dir das in allen Einzelheiten vor. Dann reicht dir dein Schutzengel ein Samenkorn und du legst alle deine Bilder und Vorstellungen da hinein. Suche dir draußen im Garten oder in der Natur einen Platz für Dein Samenkorn und lege es symbolisch dort in die Erde. Bitte die Kraft der Erde um Unterstützung.

 

Zur Verwirklichung deiner Wünsche und Träume ist es auch wichtig, dass du dich einen Schritt auf dein Ziel hinbewegst. Was möchtest du diese Woche tun, um die Entfaltung deiner Pläne zu unterstützen? Es genügt der kleinste Schritt, den du machen kannst.

Ich wünsche allen viel Freude beim magischen manifestieren,

Sabine

 

Heute Abend findet ein Meditationsabend zu diesem Thema statt, Beginn 19.30 Uhr. Ein herzliches Willkommen, falls du Lust hast, dabei zu sein.

 

 

Sie haben Fragen?

I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 14.3.

20160309_080858

Die Tulpen blühen im Moment nur in den warmen vier Wänden, zumindest hier in Oberbayern, denn der Winter hält sich noch wacker. So schenken uns die Frühlingsblüher dennoch gute Aussichten auf das beginnende Frühjahr. Die Hoffnung, dass es ein gutes Jahr wird, dass sich Träume und Visionen verwirklichen lassen, ist, obwohl der Jahreswechsel längst vorbei, immer noch präsent. Was für Wünsche sollten sich erfüllen? Was hast du dir für dieses Jahr denn vorgenommen?

Jetzt im Vorfrühling beginnt man die Kräfte der Natur schon zu erahnen, die bald dafür sorgen, dass sich unsere karge Landschaft in ein Blütenmeer verwandelt. Im übertragenen Sinne, könnte man das zum Anlass nehmen, sich um die eigenen Kräfte zu kümmern. Wie fühlst du dich? Stark und ausgeglichen,oder anders? Denn um dir deine Wünsche zu erfüllen, brauchst du Sprit im Tank. Ohne Energie keine Eigeninitiative, ohne Eigeninitiative kein Ergebnis. Daher schenke ich dir für diesen Montag ein kleines Ritual zur Wiederherstellung deines Gleichgewichts.

Ritual

Stelle dir vor, dass die Sonne scheint und spüre die warmen Sonnenstrahlen auf deiner Haut. Atme mit jedem Atemzug die Sonne in dich hinein.Wie ein Auto an der Tankstelle den Sprit, nimmst du jetzt die Energie der Sonne auf und füllst deine Energiespeicher. Nimm wahr, wie die Wärme dich durchströmt und du immer kraftvoller wirst. Wenn du das Gefühl hast, jetzt ist der Tank voll, dann schau auf die imaginäre Tankuhr. Vielleicht steht da eine Zahl wie zum Beispiel 45, vielleicht weniger oder auch mehr. Dann weißt du Bescheid, wie groß dein Defizit war. Du kannst dieses Ritual jederzeit wiederholen. 

Viel Freude beim Auftanken, Kraft und Energie für die Woche

wünsche ich allen

Sabine

 

 

 

Sie haben Fragen?

I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 7.3.

IMG_6716

Gedanken sind frei, sagt man so schön. Doch stimmt das? Manche treiben ganz schön Schabernack, führen einen in die Irre oder im Kreis herum. Einige können sehr hartnäckig sein und dafür sorgen, dass schon getroffene Entscheidungen wieder über den Haufen geworfen werden. Gedanken betrachten auch oft nur eine Seite der Medaille. Manche sehen nur schwarz oder sogar nur die schlechten Seiten eines Tages, einer Situation, oder eines Menschen. Andere wiederum bewerten alles in Licht oder in Schatten. So stellen manche Gedanken eine große Begrenzung dar für deinen lebendigen Ausdruck und schränken Deine Freiheit ein.

Aber hat nicht jede „schlechte“ Situation auch etwas Gutes? Oft lohnt es sich, etwas genauer hinzusehen. Auf den zweiten Blick offenbart sich, was diese sogenannte schlechte Situation an Positivem in Bewegung setzt. Manch schlechte Erfahrung hat einem den nötigen Tritt in den Hintern versetzt, endlich etwas zu verändern. Wenn man den Vogel betrachtet, ist der Käfig die reinste Freiheitsberaubung, aber er gibt dem Vogel auch Schutz. Das zeigt die zwei Seiten einer Medaille auf.

 Versuche mal, jeder Situation, die dir in dieser Woche begegnet, die zwei Seiten abzugewinnen. Auf einem Blatt Papier könntest Du negativ, also den Nachteil und positiv, also den Vorteil gegenüberstellen. Lass Dich überraschen, was alleine diese Betrachtung der zwei Seiten in Deiner Sichtweise verändert. Längerfristige Veränderungen werden nicht ausbleiben und Dir mehr Gelassenheit und Vertrauen schenken.

Ich wünsche Dir eine herzallerliebste Woche,

 

Sabine

 

 

 

Sie haben Fragen?

I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 29.2.

Den Fluss des Lebens wahrnehmen…

20160223_091717

 

Unaufhaltsam fließt er, dieser Fluss, jeden Tag, jede Stunde und jede Minute verrinnt die Zeit. Das macht einem bewusst, das man nicht alles aufschieben kann und das sich warten auch meist nicht lohnt. Die Zeit des Lebens im Körper ist begrenzt, deshalb zählt jede Minute. Jeder Moment ist zu schade, um ihn einfach sinnlos verstreichen zu lassen. Wie lässt sich Leben sinnvoll gestalten, wenn man in diverse Verpflichtungen eingebunden ist?

Im Moment befinden wir uns in der Fastenzeit, die traditionell der Reinigung von Körper, Seele und Geist dienen soll. Fasten heißt verzichten, also weglassen oder auch loslassen. Daher lohnt es sich, sich einmal zu fragen, was denn ausrangiert werden soll? Vielleicht steht eine Entrümpelung des Kellers an, oder ein neuer Anstrich des Wohnzimmers. Eventuell geht es auch um persönliches. Ein kleines meditatives Ritual kann dir helfen, die Dinge, die du jetzt nicht mehr brauchst, wegzugeben. Denn mit leichtem Gepäck kann man die Fahrt auf dem Fluss des Lebens besser genießen.

Ritual

Das Boot auf dem Bild symbolisiert dein Fahrzeug, mit dem du durchs Leben gehst. Schließe deine Augen und stelle dir dein persönliches Boot vor. Ist es voll gepackt, sind die Päckchen ordentlich oder unordentlich verstaut, hängt das Boot auf eine Seite besonders, oder ist es angenehm leer? Betrachte die Päckchen genauer, vielleicht ist eines dabei, das du jetzt loswerden willst. Öffne es und nimm wahr, was drin ist. Steuer dein Boot an Land und lege die Sachen, die du nicht mehr mitnehmen willst dort ab. Vielleicht erinnert dich mach ein Gegenstand an eine Person, was darauf hinweisen kann, dass vielleicht ein klärendes Gespräch eure Beziehung verbessern könnte. Sei mutig im Ausräumen und weggeben. Spüre wie sich das auf dein Energiefeld und dein Befinden auswirkt. Wenn du fertig bist, legst du wieder ab und lässt dich vom Fluss des Lebens tragen. Lehne dich entspannt zurück und genieße die Landschaft. Beobachte, was rechts und links am Ufer so alles auftaucht. Es könnten Hinweise auf Gelegenheiten sein, die dir helfen dein Leben zu verschönern.

 

Ich wünsche allen, die jetzt körperlich (Essen einschränken), seelisch (Mit sich alleine sein) oder geistig fasten (Gedanken verabschieden) ein großartiges Ergebnis! Wahre Freiheit entsteht da, wo wir die Verantwortung für unser Leben übernehmen. Das wird immer reichlich belohnt werden und Früchte tragen.

Happy week,

 

Sabine

 

 

 

Sie haben Fragen?

I Like Mondays, Impuls für die Woche ab 1.2.

Lichtblaumontag

 

Heute ist Lichtmess, ein alter Feiertag zur Darstellung des Herrn, der offiziell das Ende der Weihnachtszeit verkündet. Für die Handwerker früher war um diese Zeit auch das Arbeiten im Kunstlicht zu Ende. Zur Feier des Tages gaben die Meister den Gesellen und Lehrlingen oft den Nachmittag frei. So erhielt dieser Montag den Namen Lichtblaumontag. Man könnte sich vorstellen, dass das der Vorläufer war für den „blauen Montag“.

Als Impuls für die Woche kommt damit Entspannung in Frage, aber in welcher Form? Viele haben heute eben nicht frei, sondern stehen am Beginn einer arbeitsreichen Woche. Viel Energie verbraucht das Sprechen. Es gibt verschiedene Arten des Kommunizierens, die mehr oder weniger Kraft kosten. Plaudern, Mitteilen und Scherzen zum Beispiel, verbraucht mittelmäßig viel Kraft. Überzeugen, verhandeln, streiten, nörgeln und andere vertilgen schon einiges an Energie. Da wie bekannt, Reden Silber und Schweigen Gold ist, wäre es vielleicht eine Möglichkeit, dem Sprechen einen blauen Tag zu schenken. Einfach schweigen, statt reden und spüren, was dadurch in Bewegung kommt.

Schenke Dir Stille. Einen Moment, eine Stunde, einen Nachmittag lang.

Spüre dein reines Sein während dieser Zeit. Genieße den schweigsamen Zustand wie Urlaub.

Es ist ein Urlaub von dir selbst, deinen Wünschen, deinen Begehrlichkeiten und deinem Streben nach was auch immer. Schenke Dir Stille.

 

Einen wunderschönen Lichtblaumontag für eine super schöne Woche

 

Sabine

Sie haben Fragen?

Was ist eine Familienaufstellung?

Die Familienaufstellung wurde hauptsächlich von der amerikanischen Therapeutin Virginia Satir in der Familientherapie entwickelt. Viele Familienaufstellungen finden in Gruppen statt. Die Familienmitglieder werden durch sog. Stellvertreter repräsentiert. Diese nehmen eine körperliche Haltung ein, die der Person auf diesem Platz entspricht. Dies ergibt eine Familienskulptur. Die Stellvertreter können Gefühle und Impulse der einzelnen Familienmitglieder wiedergeben. Muster und Konflikte können dadurch sichtbar gemacht werden und verschiedene Lösungsansätze erfahren. Unbewusste Verflechtungen mit einzelnen Familienmitgliedern können erkannt und gelöst werden.

Bekannt geworden ist das Familienstellen durch Bert Hellinger, der durch sein autoritäres patriarchisches Vorgehen in der Aufstellungsarbeit sehr in der Kritik steht. Damit ist leider diese wunderbare therapeutische Arbeit auch etwas in Verruf geraten. Bei allen Therapien hängt der Erfolg vor allem von der Eignung des Therapeuten ab und zwar in erster Linie von seiner menschlichen Qualifikation. Ob man sich an Psychologen oder erfahrene Aufstellungsleiter wendet, das wichtigste ist, dass man sich dort gut aufgehoben fühlt.

Die Familienaufstellung ist eine wunderbare Methode, um den eigenen Platz im Familiensystem zu erkennen. Sie bietet die Möglichkeit, ein persönliches Problem aus der Vogelperspektive zu betrachten. Man kann sehen, wie es den anderen in der momentanen Situation geht und welche Gründe sie dazu bringen, sich so zu verhalten. Es wird erkennbar, wie man sich selbst in eine andere Position bringen kann, um eine Verbesserung der Situation herbei zu führen.

Wenn in Familien schwerwiegende Thematiken zu lösen sind empfiehlt sich die Aufstellung in der Gruppe nicht. In einer Einzelaufstellung kann die Bearbeitung dieser Themen in einem geschützten Raum stattfinden. Zu jeder Aufstellungsarbeit gehört auch die Nachsorge. Das heißt, es muss die Möglichkeit geben, dass man noch therapeutisch weiter betreut wird, wenn emotionale Dinge zu verabeiten sind. Meiner Erfahrung nach ist das in den seltensten Fällen nötig, wenn die Familienaufstellung professionell durchgeführt worden ist.

Spannend ist, das wissenschaftlich dieses Phänomen, dass wildfremde Personen die Gefühle und Verhaltensweisen der Familienmitglieder spüren und übernehmen können, nicht erklärbar ist. Aber wer hätte vor 150 Jahren daran geglaubt, dass wir einmal mit Flugzeugen um die Welt düsen. Die ersten, die behauptet haben, die Erde sei rund, wurden denunziert. So gibt es eben trotz unserer weit entwickelten Technik einiges zwischen Himmel und Erde, was wir noch nicht beweisen können, das heißt aber noch lange nicht, dass es nicht existiert.

Meiner Meinung nach ist eine Familienaufstellung genauso wichtig wie der Führerschein. Sie gibt einem die Möglichkeit, übernommene Verhaltensweisen zu verändern. Familiäre Muster und Strukturen werden in der Regel von den Eltern auf die Kinder übertragen. Wer keine Lust hat, in vorgefertigten Gleisen durchs Leben zu fahren, hat mit dieser Methode die Chance sich davon zu befreien. Eine Familienaufstellung schenkt dir mehr Freiheit, Leichtigkeit, Authentzität, Selbstbewusstsein, Erkenntnis und Toleranz.

Sie haben Fragen?

I Like Mondays! Impuls für die Woche ab 25.1.

Montagstuning macht das Leben süß!

 

Wenn am Montag Morgen dein Blick die Innenausstattung deines Zuhauses streift, kann es sein, dass dir so vieles einfällt, was zu tun wäre. Verschlafen wandern die Gedanken von einem Ding zum nächsten, bis eine lange Liste im Kopf entsteht.  Bei so vielen Dingen, die zu erledigen wären, verliert man gleich die Lust, überhaupt anzufangen. Also bleibt alles beim Alten.

 

Da zu viele Gedanken gleichzeitig den Blick auf das Wesentliche versperren, hier ein kleiner Tipp für dein Montagstuning:

 

Lass Deinen Blick über den Raum schweifen, in dem Du gerade deinen Kaffe trinkst. Was stört dich in diesem Raum am meisten? Vielleicht die Pflanze in dem viel zu kleinen Topf, die du schon lange umtopfen wolltest. Aber der Aufwand hat dich bisher davon abgehalten. Sieht ja noch ganz gut aus, das Blümchen. Na ja, ein neuer Übertopf wäre dann auch fällig, außerdem der Dreck mit der Erde und dann ist das Fensterbrett fast zu klein…!

 

Finde jetzt heraus, was dich am meisten stört in diesem Zimmer und was du schon lange angehen wolltest. Das könnte diese Woche dein wichtigstes Anliegen werden. Dinge, die man schon lange vor sich her schiebt sind wie ein Anhänger am Auto. Der kostet zusätzlichen Sprit, also Energie und es ist ziemlich umständlich mit einem Anhänger durch die Gegend zu fahren. Jedes einzige Anliegen, das du vor dir her schiebst kostet ebensoviel Energie und du schleppst es ständig bewusst oder unbewusst mit dir herum.

 

Dieses eine störende Ding, was jetzt bei deinem morgendlichen Kaffee auftaucht, zu beseitigen, ist echtes Tuning. Dein Energiepegel wird danach um einiges steigen und du hast mehr Kraft auch für die wirklich wichtigen und schönen Dinge. Das motiviert dich, auch andere Angelegenheiten zu deinem Besten zu regeln!!

 

Viel Vergnügen bei deinem kostenlosen Montagstuning!

 

Sie haben Fragen?

Pferde Aufstellung

20150808_123624Pferde Aufstellung – eine Methode zur Heilung der Beziehung zwischen Mensch und Pferd

Die Liebe zu Pferden ist seit der Domestizierung, vor etwa 7000 Jahren weit verbreitet. Leider werden bis heute von diesen sensiblen Tieren enorme Leistungen abverlangt und dazu ist einigen fast jedes Mittel recht. Erst vor kurzem wurde eine bekannte Dressurreiterin, die für ihre brutalen Methoden bekannt  war, von ihrem Pferd getötet. Zurückhaltung ist geboten, wenn es darum geht, dem Pferd dafür die Schuld zu geben. Im Universum pendelt sich immer wieder ein Gleichgewicht ein. Was ich gebe, werde ich auch bekommen. Das ist das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Pferde sind sehr sensible und feinfühlige Tiere, die ein sehr starkes Wahrnehmungsvermögen haben. Auch Pferde haben Gefühle, die ihr Verhalten dem Menschen gegenüber beeinflussen. Die Beziehung zwischen Pferd und Reiter/in hängt in hohem Masse auch davon ab, ob der Mensch bereit ist, sich mit dem Lebewesen Pferd anzufreunden. In dieser Beziehung treffen zwei Charaktere und  zwei Familiensysteme aufeinander. Sowohl der/die Reiter/in, als auch das Pferd sind von ihrer Familienzugehörigkeit geprägt und haben Muster und Strategien entwickelt. Auch traumatische Erfahrungen können das Verhalten von Mensch und Pferd beeinträchtigen. Durch Auflösung der belastenden Erfahrungen kann eine freie und schöne Begegnung zwischen Pferd und Reiter entstehen.

In der Pferde Aufstellung werden die Charaktere und die entsprechenden Muster sichtbar und können dann verwandelt werden. Die Aufstellung kann mit oder ohne Pferd stattfinden, stellvertretend für das Pferd übernimmt dann eine Person die Rolle des Pferdes. Es ist immer wieder erstaunlich, wie im Verhalten eine wunderbare Veränderung durch eine Pferde Aufstellung stattfinden kann. Pferde übernehmen auch Themen des Reiters und spiegeln ihm seine eigene Geschichte.

Für Reiter/innen, die die Beziehung zu ihrem Pferd verbessern möchten, ist die Pferde Aufstellung eine wunderbare Methode. Pferdefreunde- und Freundinnen haben dadurch die Möglichkeit, ihr Pferd besser zu verstehen. Das kommt ihrer eigenen Gesundheit zu Gute, denn durch Steigen, Ausschlagen und Abwerfen des Reiters könnne erhebliche Verletzungen entstehen. Je besser die Beziehung zwischen Pferd und Reiter, desto weniger Konflikte tauchen auf. Freundschaft und Liebe auf Gegenseitigkeit ist die beste Versicherung!

Sie haben Fragen?