Erinnerst Du dich noch an das Gefühl verliebt zu sein? Die ganze Welt ist gleich wieder in rosa rote Wolken getaucht, alles scheint kinderleicht und dein Herz lacht vor Freude. Das ist der Beginn einer jeden Liebesbeziehung. Früher oder später nimmt dann der Alltag wieder mehr Raum ein, die ersten Probleme tauchen auf und es erscheinen die ersten grauen Wolken am Horizont. Persönliche Konflikte und unterschiedliche Ansichten beginnen den Traum der Liebe zu sabotieren.

Paarberatung

Miteinander wachsen

Jeder Einzelne bringt in die Paar-Beziehung seine eigenen Lebensthematiken und seine erlernten Beziehungsmuster mit ein. Verantwortlich für Konflikte sind meist übernommene Beziehungsbilder, die sich durch Erziehung und Erfahrung im Unterbewusstsein verankert haben. Das macht es auch so schwierig, in gewissen Situationen einmal anders zu reagieren.Eine Trennung ist deshalb auch nicht immer die Lösung, denn diese Muster werden auch in deiner nächsten Beziehung eine Rolle spielen. Deshalb macht es Sinn, Ursachen von Beziehungsproblematiken im Unterbewusstsein zu lösen. Durch Meditation, Arbeit mit inneren Bildern und Übungen können die übernommenen Bilder und Vorstellungen transformiert werden, so dass ein neues miteinander entstehen kann.

Sich tiefer begegnen

Die Lösung von erlernten und übernommenen inneren Bildern verändert auch die Beziehung zu dir selbst, die  ja existenziell wichtig ist, da deine Ich-Beziehung eine entsprechende Resonanz auch bei anderen Menschen erzeugt. Beispiel: Wenn Du unsicher bist, wird dein Gegegenüber sich vielleicht verpflichtet fühlen, die leitende aktive Rolle zu übernehmen. So bietet die Partnerschaft traumhafte Möglichkeiten, denn der Partner fungiert als Spiegel und zeigt dir die Bereiche auf, wo du nicht klar, selbstbestimmt, oder selbstsicher bist. Eine Partnerschaft birgt für beide Partner ein enormes persönliches Entwicklungspotential. Wenn man sich gemeinsam auf den Weg macht, die Beziehung zu sich selbst und die Beziehung untereinander zu verbessern lernt man sich noch tiefer kennen und lieben, was für eine Bereicherung!