Entscheidungsfreiheit

 

 

Du allein entscheidest, was in deinem Leben passiert! Immer wieder stehen wichtige Entscheidungen an, wie es im Leben weitergehen soll. Da wird einem wieder bewusst, dass wir in der traumhaften Lage sind wirklich Entscheidungsfreiheit zu haben, was in den meisten Ländern auf dieser Erde leider nicht so der Fall ist. Das nimmt einem aber die Entscheidung selbst noch  nicht ab.

Fällt es dir schwer, Entscheidungen zu treffen? 

Trotz Entscheidungsfreiheit ist es eben manchmal nicht so einfach, Entscheidungen zu treffen. Wenn man so genau wüsste, was man wirklich wollte, dann wäre man manchmal einen Schritt weiter. Es wäre alles kinderleicht und man könnte auf das Gedanken Karussell getrost verzichten, das sämtliche Vorzüge und Nachteile einer Entscheidung ständig gegeneinander abwägt.

Das Problem am Entscheidungen treffen sind die möglichen Konsequenzen, die eine Entscheidung zur Folge haben kann. Viele haben Angst Fehler zu machen, oder machen sich zu viele Gedanken darüber, was andere über sie denken. Doch es gibt kein falsch und kein richtig. Jede Entscheidung wird dich einen Schritt weiterbringen. Selbst wenn eine Fehlentscheidung in eine Sackgasse führt, bist du um eine wichtige Erfahrung reicher.

Doch was tun, wenn man definitiv nicht in der Lage ist, sich für ein Projekt, für eine Partnerschaft, für eine Kündigung, für einen neuen Weg oder andere Richtungsweisende Entscheidungen zu treffen? Dann hilft Dir vielleicht mein Challenge Tipp an dieser Stelle weiter.

Challenge Tipp:

Halte für einen Moment inne. Visualisiere die erste Möglichkeit, für die du dich entscheiden könntest. Male Dir das Bild in allen Einzelheiten aus. Fühle dann in Deinen Körper hinein, entspannt er sich oder spannt er sich an? Danach fokussierst Du Dich auf die Alternative und malst Dir auch dieses Bild in allen Einzelheiten aus. Was spürst Du dabei in Deinem Körper? Anspannung oder Entspannung?

 

Vielleicht hat Dir dein Körper jetzt dabei geholfen, dass du verschiedene Alternativen besser beurteilen kannst und deshalb jetzt eine Richtung festlegen kannst. Wenn Du mutig eine Entscheidung triffst, stellt sich ein Zustand der Leichtigkeit und der Freiheit ein!

Übrigens: Du entscheidest immer, auch wenn du eine Entscheidung anderen überlässt, hast du das so entschieden! 

 

Eine entscheidungsfreudige Woche,

 

Sabine Ruland - ONARISHerzlichst

Sabine Ruland

 

 

 

 

Sie haben Fragen?