Frei von Erwartungen: loslassen lernen

 

Wer etwas von anderen erwartet, wartet auf eine Reaktion, auf eine Geste, auf ein bestimmtes Verhalten anderer Menschen und ist dann enttäuscht, wenn das Erwartete nicht eintrifft. Eigentlich ist das nichts anderes, als eigene bestimmte Vorstellungen auf andere zu projizieren.  Im Erwarten steckt auch das Wort „warten“. Also auf was warten wir eigentlich? Letztlich kann man sich nur auf sich selbst verlassen und anstatt zu warten, könnte man einfach notwendige Dinge ansprechen und nötige Richtungsänderungen vornehmen. 

 

Frei von Erwartungen: Loslassen lernen für ein besseres Leben

Was erwarten wir nicht alles. Am liebsten erwarten wir Bestätigung und Anerkennung für unsere Leistungen, wir erwarten dass andere doch wissen müssten wie wir uns fühlen, wir erwarten dass sich andere nach unseren Wertvorstellungen verhalten, usw.

Erwartungen machen nicht nur unzufrieden, sondern

  • sie üben Druck auf andere Menschen aus
  • sie begrenzen deinen Horizont
  • erschweren deine Beziehungen
  • produzieren enttäuschte Gefühle
  • halten dich in einer abwartenden Position fest
  • fördern Stagnation
  • halten dich in abhängigen Beziehungen fest
  • uvm. 

 

Wer nichts erwartet ist mit dem zufrieden was ist!

Wie einfach wäre dann alles! Doch hinter unseren Erwartungen verbergen sich oft unsere Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte. Deshalb sind deine Erwartungen wichtige Hinweisgeber auf verborgene Wünsche. Um Zugang zu deinen versteckten Bedürfnissen zu bekommen eignet sich das Schreiben ganz hervorragend. Beantworte einfach folgende Fragen schriftlich und schreibe sie von Beginn an:

  • ich erwarte von meinen Eltern, dass sie…
  • ich erwarte von meinem Partner, dass er/sie…
  • ich erwarte von meinem Chef/meiner Chefin, dass…
  • ich erwarte von mir, dass ich…

Vielleicht haben dich deine schriftlichen Antworten deinen Wünschen etwas näher gebracht. Der letzte Satz offenbart etwas ganz wichtiges. Wir haben nämlich nicht nur hohe Ansprüche an andere Menschen, sondern vor allem an uns selbst. Doch müssen wir die Latte so hoch legen? 

 

Frei von Erwartungen: Loslassen lernen

Frei von Erwartungen an andere Menschen kannst du dich auf dich selbst konzentrieren und dich mit dem zufrieden geben oder dich auseinandersetzen was ist. Wenn du deine Erwartungen loslassen kannst, gewinnst du

  • Freiheit und Selbstbestimmung
  • Lebensfreude
  • zwischenmenschliche Nähe
  • Empathie für deine Wünsche und Bedürfnisse 
  • persönliche Stärke
  • mehr Zufriedenheit
  • mehr Lebensqualität
  • den Fokus auf deinen Lebensweg zurück

Erwartungen loslassen gelingt, wenn du die Ansprüche aufgibst, die du bewusst oder unbewusst an andere hast. Es braucht deine Bereitschaft, andere so zu akzeptieren wie sie sind, sie handeln im Bereich ihrer persönlichen Möglichkeiten und diese sind vielleicht an der ein oder anderen Stelle begrenzt. Wenn dir das bewusst wird, erwartest du nicht mehr Dinge, die sie ohnehin nicht geben können. Vielleicht führt in bestimmten Bereichen zu Veränderungen, diese sind dann eben notwendig. Nur du hast das Glück in deiner Hand und kannst dir deine Lebensumstände so gestalten, dass deine tiefsten Wünsche und Bedürfnisse erfüllt werden.

Ich wünsche dir den Mut für die nötigen Veränderungen!

 

 

Sabine Ruland - ONARISHerzlichst

Sabine

 

 

 

 

Sie haben Fragen?