Beziehungsprobleme lösen


heart-1506255_1280

Beziehungsprobleme sind normal und auch eine große Chance, sich seiner eigenen Beziehungsmuster bewusst zu werden, die einem schon immer in Schwierigkeiten gebracht haben. 

Nach dem glückseligen Rausch auf Wolke Sieben tauchen meist irgendwann die ersten kleineren und größeren Problemchen auf und die Rosarote Wolke beginnt sich im Laufe der Zeit aufzulösen. Warum eigentlich? Am liebsten würde man es sich doch auf Wolke Sieben dauerhaft gemütlich machen. Genau hingesehen, warum das in dem ein oder anderen Fall nicht funktioniert, stellt man fest, das sich mit zwei Menschen auch zwei Familiensysteme begegnen und damit auch bestimmte Einstellungen, Vorstellungen und Verhaltensweisen aufeinander treffen. Das lässt sich glücklicherweise aber verändern, wenn man dazu bereit ist. Denn alleine den Partner/die Partnerin zu wechseln, löst das grundlegende Problem nicht. Denn die im Elternhaus übernommenen Muster werden auch in die nächste Beziehung mitgenommen.

Du kannst dir das so vorstellen, das du mit einem gepackten Rucksack  daheim ausgezogen bist, voll mit bestimmten Ansichten, Glaubenssätzen und Vorstellungen. Doch entsprechen dir diese Prinzipien überhaupt? Eine Überprüfung lohnt sich in jedem Fall, denn dann kannst du die Päckchen loswerden, die Störungen in deinen Beziehungen hervorrufen. Nachfolgend stelle ich dir einige Päckchen vor, die mit Sicherheit Beziehungsprobleme verursachen. Wenn du dir die mitgelieferten Fragen beantwortest, kommt gleich etwas Klarheit in die Sache.

 

box-157074_1280

Päckchen 1 : Erwartungen

Erwartungen an den Partner/die Partnerin üben unsichtbaren Druck aus, eigentlich sind das Machtansprüche an den anderen…Man erwartet dass sich der andere in einer bestimmten Art und Weise verhält. Frage: Was erwartest Du von deinem Gegenüber? Bist du selbst bereit dich so zu verhalten, wie du es von dem anderen erwartest?

 

box-157074_1280

Päckchen 2 : Konfliktbewältigung

Konflikte in einer Partnerschaft sind ganz normal, denn zwei Herzen schlagen selten genau im gleichen Takt. Konflikte regeln den Grenzverkehr zwischen dem Ich und dem Du. Wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt, kannst du beleidigt, verärgert, aggressiv oder schweigend reagieren und alles hinunterschlucken. Frage: Wie gehst du mit Konflikten um?

 

box-157074_1280

Päckchen 3 : Kritisieren

Kritik macht den anderen klein und der Blick richtet sich mehr auf die “negativen” Eigenschaften. Wer wird schon gerne kritisiert? Es gibt berechtigte Kritik, die sollte man auch aussprechen, doch der Partner ist grundsätzlich ein ganz anderer Mensch und wird bestimmte Dinge einfach anders anpacken als du selbst. Frage: Wie oft übst du Kritik und wie gehst du selbst mit Kritik um?

 

box-157074_1280

Päckchen 4 : Rechthaberei

In vielen Konflikten geht es nicht um eine Lösung, sondern darum Recht zu haben. Es scheint wichtiger, den eigenen Standpunkt durchzusetzen, als etwas für das gemeinsame Wohl zu tun. Frage: Ist es dir wichtig im Recht zu sein, und wieso?

 

box-157074_1280

Päckchen 5: Schuldgefühle

Wer Schuldgefühle schon aus dem Elternhaus übernommen hat, fühlt sich für das Wohlergehen des anderen verantwortlich und steckt eher zurück. Auf der anderen Seite wird durch emotionale Erpressung gerne der eigene Wille durchgesetzt, was beim anderen Schuldgefühle erzeugt, frei nach dem Motto: Mir geht es schlecht, weil Du…Frage: zu welcher Seite fühlst du dich hingezogen?

 

Es ist zwar jetzt nicht Weihnachten, aber vielleicht lohnt es sich für Dich, das ein oder andere Päckchen auszupacken, um den Inhalt loszulassen. Die Liebe wächst wie eine Paradiesblume, wenn sie liebevoll gegossen wird. Ich würde mich freuen, wenn Dir das geholfen hat, deine Beziehungen liebevoller und verbindlicher zu gestalten.

 

 

 

Sie haben Fragen?