Den inneren Tempel finden

 

Zeit zu leben – kleine Rituale für den Alltag – finde deinen inneren Tempel und verbinde dich mit deinem Seelen-Licht! Dein  innerer Tempel ist ein heiliger Ort in dir. Hier kannst du innehalten, durchatmen und dich selbst wieder spüren. Dein Tempel ist ein Kraftort, hier kannst du dich sortierten, du bekommst Klarheit und kannst deine Kräfte sammeln. Das ist nur möglich, wenn du dir selber Zeit schenkst.

 

Die Zeit für dich ist die wertvollste des Tages! Am besten planst du dir einen festen Zeitpunkt jeden Tag ein, der nur für dich reserviert ist, denn sonst raubt dir der Alltag womöglich diese wertvollen Momente. Morgens oder Abends eignen sich dafür besonders. 

 

Warum dein innerer Tempel so wichtig ist

Dein innerer Tempel ist ein Raum, in dem du dich mit deiner Seele verbinden kannst. Hier kommst du ganz bei dir an und kannst dich immer wieder neu ausrichten. Hier musst du nichts tun, einfach nur sein, dich spüren und Kontakt mit dir aufnehmen. Hier kommt der Lärm des Alltag nicht an, sondern hier ist einfach Stille. Am besten gelingt das mit einer meditativen Übung.

In vielen Situationen reagieren wir aus gewohnten Abläufen heraus, oder folgen unbewusst einem bestimmten Denk- oder Verhaltensmuster. Dabei passiert es immer wieder, dass wir in einer Form reagieren, obwohl uns das oft erst im nachhinein eigentlich gar nicht so gefällt. Das hat zur Folge, dass du ja sagst, statt nein, oder dass du emotional reagierst, obwohl du das gar nicht willst.

Das kannst du vermeiden, wenn du dir regelmäßig Zeit dafür nimmst, dich innerlich zu ordnen.

 

Morgen- oder Abend-Ritual für deinen inneren Tempel

Wenn du morgen aufwachst, oder abends ins Bett gehst, dann nimm dir einen Moment Zeit für deinen inneren Tempel und mache es dir an einem ungestörten Ort gemütlich. Hier eine kleine Anleitung für dich:

Schließe die Augen und konzentriere dich nur auf deinen Atem. Spüre, wie er ein- und ausfließt, wie sich dein Brustkorb hebt und senkt. Nimm wahr, wie du wie von selbst von deinem Atem in deinen inneren Tempel getragen wirst. Nimm diesen Tempel intensiv wahr, wie fühlt sich dieser heilige Ort an? Setze dich in  einer meditativen Haltung hin und stelle dir folgendes vor:

  • Spüre, wie du fest mit der Erde verbunden bist
  • Fühle wie du dich jetzt wie von selbst mit deiner Seele verbindest
  • Nimm das Licht deiner Seele wahr
  • Konzentriere dich auf deinen Atem
  • Atme dein Seelen-Licht ein
  • Atme alles, was dich gegenwärtig beschäftigt, aus
  • Atme dein Seelen-Licht ein
  • Atme alles was nicht zu dir gehört aus
  • Konzentriere dich nur auf deinen Atem
  • bis du ganz ruhig, hell und still bist
  • dann kannst du dein Seelen-Licht spüren und Botschaften empfangen
  • verweile in diesem Zustand, solange du möchtest

Nimm dann deinen Tempel wieder wahr, diesen wunderschönen Ort. Was hat sich verändert? Tauche dann durch das Öffnen deiner Augen wieder auf und sei wieder ganz präsent.

Dieses kleine Ritual eignet sich sehr gut, um dich täglich auf dein Seelen-Licht einzustellen. Das führt dich raus aus dem Kopf und den alltäglichen Einerlei und lässt dich den Ruf deiner Seele lauschen. Sie kennt deinen Weg und deine Bedürfnisse genau. Wenn du dir dafür regelmäßig Zeit nimmst, verändert das deine Realität, denn du beginnst im Einklang mit deiner Seele zu denken und zu handeln.

 

Sabine Ruland - ONARISHerzlichst

 Sabine

 

 

 

 

Sie haben Fragen?